Gemeinderat Udo Hagemeister

Udo Hagemeister lebt seit dem Jahr 2010 in Ballrechten-Dottingen. Für den Gemeinderat hat er kandidiert, weil er gerne "die Interessen der gesamten Bevölkerung unserer Gemeinde vertreten" möchte. Er will unparteiisch mit dem Bürgermeister und den anderen Räten "zum Wohle der Gemeinde, die erforderlichen Aufgaben konstruktiv erfüllen". Jahrgang 51 geboren , ist er verheiratet, hat einen Sohn und ging vor einiger Zeit als Kriminalkommisar in Pension.

Als Mitglied und aktueller Kassenwart des SPD-Ortsvereins hat er sich für den Gemeinderat einige Ziele gesteckt:
Zum einen, den Haushalt der Gemeinde ausgeglichen zu gestalten,
dann endlich eine Jugendvertretung in Form eines Forums oder eines runden Tisches o.ä. ins Leben zu rufen, um junge Menschen für die politische Mitverantwortung zu gewinnen.
Weitere Ziele: energieeffizientes Bauen vorzugeben bzw. zu fördern, bezahlbare Mieten durch sozialen Wohnungsbau, Tagesbetreuung für Senioren, Ansiedlung einer Apotheke, Ausbau des ÖPNV, zentraler Spielplatz mit attraktiven Spielgeräten. Ausserdem will er die Verbesserung des gastronomischen Angebots unterstützen.
 

 

OV Termine

Alle Termine öffnen.

25.11.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Info- und Diskussion zu Volksbegehren "Rettet die Bienen" und Volksantrag landwirtschaftl.Verbände
Ballrechten-Dottingen, Aula der Grundschule (?)
Auf dem Podium: Rainer Schlumberger, Weingut, Winzer und Obstbauer, Rainer Stoll, Vorsitzender NABU Nördl. M …

05.12.2019, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Quartalsstammtisch des Ortsvereins
Sulzburg, Pizzeria Adler
Aktuelles im kommunalen Bereich, Themen auf bundes- oder landespolitischen Ebene.  

Alle Termine

Unsere

Wetter-Online

Online Spende

An dieser Stelle können Sie für den Ortsverein Sulzbachtal Ihre Spende online durchführen. Sie erhalten nach Eingang der Spende auf unser Konto auch zeitnah eine Spendenquittung.

Unterstützen Sie den Ortsverein durch Ihre Spende, die Sie mit einem Klick auf das Bild auch online tätigen können!

Besucher

Besucher:163996
Heute:34
Online:1