Herzlich willkommen!

Liebe Besucher unserer Homepage, herzlich willkommen auf den Seiten des Ortsvereins Sulzbachtal. Unsere Mitglieder leben in der Stadt Sulzburg mit Laufen und St. Ilgen und in der Gemeinde Ballrechten-Dottingen. Sie finden hier kurze Berichte unserer Gemeinde- bzw. Stadtratsmitglieder zur aktuellen Arbeit in den Gremien, Termine von Veranstaltungen im Ortsverein, Kreisverband und auf Landesebene sowie Links zu interessanten Diskussionen und Themen der Partei. Möchten Sie mehr über den Ortsverein und seine Arbeit erfahren? Unter dem Link Ortsverein->Vorstand finden Sie die Telefonnummern aller Vorstandsmitglieder. Rufen Sie uns doch einfach an! Sie können uns auch über das Kontaktformular eine Mail schicken. Viel Vergnügen auf unseren Seiten wünscht Ihnen Friedhelm Engler 1. Vorsitzender

 

22.07.2020 in Aktuelles

Cego-Spielabende

 
Cegogruppe von Unser Dorf e.V.

Cegogruppe des Vereins "Unser Dorf Laufen u. St. Ilgen e.V." versucht in diesem Sommer das alte Kartenspiel Cego, mit Spielgelegenheiten an wechselnden Wochentagen, an der Sulzburger Badestelle zu etablieren. Da auch mindestens 3 Mitglieder des SPD-Ortsvereins aktive Cegospieler sind unterstützen wir dies durch diese Terminveröffentlichung.

Der letzte Spielabend 2020 an der Badestelle findet am Montag 21. Sept. 2020 ab 17.30 Uhr statt. Wem das zu früh ist kann aber auch später dazukommen und einsteigen.

Wie und wo es danach in geschlossenen Räumen weiter gehen kann, wird am 21.9. besprochen.
 

02.12.2019 in Ortsverein

Info- und Diskussionsveranstaltung zu Volksbegehren und Volksantrag

 
Das Podium stellt sich den Fragen

Zu dieser Veranstaltung des SPD-Ortsvereins am letzten Montag, den 25.11.19, in der Ziegelhofstraussi in Ballrechten-Dottingen, war ein sehr guter Besuch von knapp 50 Bürgerinnen und Bürger zu verzeichnen.
Beide Seiten waren in ausgewogenem Umfang vertreten und die Argumente wurden sehr sachlich ausgetauscht.

Zunächst begrüßte der SPD-Ortsvereinsvorsitzende die Gäste, darunter den Initiator Herbert Paulin und auch drei Gemeinderäte aus Ballrechten-Dottingen und Sulzburg, sowie die sich den Fragen und der Diskussion stellenden Experten Rainer Schlumberger und Rainer Stoll. Letzterer hatte als Fachmann für den Artenschutz im Weinbau noch Johannes Kiefer aus Eichstetten am Kaiserstuhl mitgebracht.

SPD-Gemeinderat Udo Hagemeister erläuterte die gesetzlichen Vorgaben und Abläufe zum Volksbegehren und dass dem gegenüber nun ein Volksantrag der landwirtschaftl. Verbände und ein Eckpunktepapier als Gegenentwurf der Landesregierung stehen.
Rainer Schlumberger ergänzte, was die Zuhörer dazu auch noch wissen mussten.

Die Beiden Experten erläuterten dann ihre Herkunft und wie sie zum Zustandekommen und Inhalt dieser Bürgerbeteiligungen stehen. Johannes Kiefer machte dazu ebenfalls in einer kurzen Ergänzung seinen Standpunkt deutlich.

Danach stellten einige Bürger, darunter auch einige Winzer aus Ballrechten-Dottingen ihre Sicht dar und stellten Fragen ans Podium. Ungewollt sah sich dabei Rainer Schlumberger, als alleiniger Vertreter der Gegner des Volksbegehrens, etwas in der Minderheit an den Stehtischen dieses Podiums. Er schlug sich aber wacker und brachte viele gute Argumente warum das im Volksbegehren formulierte Gesetz zu einseitig die Seite der Erzeuger in Pflichten nimmt, die in dieser Kürze nicht umsetzbar sind.
Dazu waren auch die Experten der Natur- und Artenschützer der Meinung, dass da ein Kompromiss nötig ist, dass die hohe Aufmerksamkeit die für das Thema derzeit gegeben ist aber auch dazu genutzt werden sollte eigene Vorschläge und Lösungen anzubieten.
Problem dabei ist allerdings, dass der Gesetzentwurf des Volksbegehrens nicht mehr abgeändert werden kann und im Erfolgsfall Gesetz würde, weshalb die Unterzeichnung des Volksbegehrens für die Region unbeabsichtigte Folgen mit sich brächte.
Auch andere Wortmeldungen gingen dann in die Richtung, dass die Verbände schon früher die bereits erfolgten Verbesserungen in unserem Bundesland hätten deutlich machen und vermarkten müssen und dass sie nun auch mit eigenen Umsetzungsvorschlägen für einen Meinungsumschwung kämpfen sollten.

Nach gut zwei Stunden beendete Ortsvereinsvorsitzender Friedhelm Engler den Argumentaustausch mit dem Dank an die Experten und an die Gäste für ihre sehr sachlich vorgetragenen Beiträge. Da das Thema noch viele Facetten hat ist eine Folgeveranstaltung durchaus denkbar.
 

01.06.2019 in Wahlen

SPD-Liste für Gemeinderat Ballrechten-Dottingen erfolgreich

 
Die KandidatInnen der SPD für den Gemeinderat Ballrechten-Dottingen

 Folgende KandidatInnen waren zur Kommunalwahl auf der SPD-Liste angetreten:                                                                                                          Stimmenzahl
1. Udo Hagemeister, Kriminalhauptkommissar i.R., geb. 25.04.1951              389  
2. Beate Müller, Lehrerin, 10.03.1978,                                                                     240
3. Robert Maurer, Verkaufsleiter, 28.03.1982,                                                        134
4. Tina Skowronnek, Wirtschaftsinformatikerin, 18.07.1979                                 254
5. Jürgen Löffler, Dipl.Ing., 10.05.1957,                                                                   270
6. Bettina Loos, Chorleiterin, 19.05.1978,                                                                128
7. Florian Neumärkel, Konstrukteur und Projektleiter, 24.01.1979,                    115
8. Katharina Korn, Heilerziehungspfleger, 13.02.1978,                                         150
9. Guido Berg, Gesangslehrer, 12.05.1960,                                                             225
10. Sandra Schick, Lehrerin, 22.07.1970.                                                                 216

Udo Hagemeister und Jürgen Löffler wurden neu in den Gemeinderat gewählt. Die SPD konnte damit wieder einen 2. Sitz ergattern, nachdem in den 2 Perioden zuvor nur je 1 Sitz erreicht werden konnte. Dies ist sicherlich auch dem sehr guten Teamgeist und Einsatz unserer BewerberInnen zu verdanken.

Wir, insbesondere die Gewählten Udo Hagemeister und Jürgen Löffler, danken den WählerInnen für die vielen Stimmen und das entgegengebrachte Vertrauen.

 

22.10.2020 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

B31 West: Schluss mit der Hinhaltetaktik

 

Seit weit über einem Jahr herrscht zum Thema B31 West Totenstille von Seiten des Regierungspräsidium. Das führt zunehmend zu Unverständnis in der Region. Birte Könnecke und Oswald Prucker haben deshalb dazu eine Pressemitteilung herausgegeben.

22.10.2020 in Pressemitteilungen von SPD Baden-Württemberg

Andreas Stoch zu den Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst

 

Bei den Verhandlungen zwischen Gewerkschaften und Arbeitgebern bezieht der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch klare Stellung: „Jetzt geht es darum, genau den Menschen den Rücken zu stärken, die in Corona-Krise an vorderster Front stehen. Der unermüdliche Einsatz der vielen Beschäftigten, zum Beispiel im Pflege- oder Erziehungsbereich, muss endlich belohnt werden. Deshalb müssen den wohlfeilen Worten und dem Applaus nun auch Taten folgen! Wir können nicht immer nur von der Systemrelevanz dieser Berufsgruppen reden, sondern müssen auch dafür sorgen, dass die Beschäftigten in diesen Bereichen ihren gerechten Lohn bekommen“, so Stoch.

 

OV Termine

Alle Termine öffnen.

24.11.2020, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Bürgerstammtisch
Ort noch offen wg Corona
Die genaue Einladung erfolgt in den Mitteilungsblättern der Gemeinden Sulzburg und Ballrechten-Dottingen 1 - 3 Wo …

Alle Termine

Unsere

Wetter-Online

Online Spende

An dieser Stelle können Sie für den Ortsverein Sulzbachtal Ihre Spende online durchführen. Sie erhalten nach Eingang der Spende auf unser Konto auch zeitnah eine Spendenquittung.

Unterstützen Sie den Ortsverein durch Ihre Spende, die Sie mit einem Klick auf das Bild auch online tätigen können!

Besucher

Besucher:163996
Heute:31
Online:2